Das Diesel Desaster: Fahrverbot für Dieselfahrzeuge!

Diesel Fahrverbot

Fahrer von Dieselfahrzeugen mussten in letzter Zeit ziemlich bangen. Nicht nur der allgemeine Wertverlust des Autos, sondern auch noch die Gefahr, dank Diesel Fahrverbot, dieses gar nicht mehr fahren zu dürfen.

Fahrverbot für Dieselfahrzeuge

Seit gestern (27.02.2018) ist es amtlich. Ein Fahrverbot für Dieselfahrzeuge in Gebieten von Städten mit hoher Feinstaubbelastung steht rechtlich nichts mehr im Wege. Frühestens Ende 2018 solle solch ein Verbot allerdings erst möglich sein. Der Aufwand, der dieses Verbot verursacht und die Vorkehrungen, die dafür getroffen werden müssen, dauern ihre Zeit. Es müssen etliche Schilder her, und Vollzeitjobs geschaffen und Leute eingestellt werden, um den bürokratischen Berg zu bezwingen. Welcher Wagen darf trotz Diesel doch noch fahren, wer erhält eine Ausnahmegenehmigung?

Das könnte Dich auch interessieren:
Bessere Sicht bei Regen durch Frontscheibenschutz!
Diese neuartige Innovation aus Deutschland erobert kurzer Hand die Herzen aller Autofahrer! Regen und Schmutz perlen einfach ab, und macht Autoscheiben resistenter gegen
…weiterlesen…

Die blaue Plakette


In der Politik wird viel über die blaue Plakette für Dieselfahrzeuge diskutiert. Die Plakette sollen jene Wagen tragen dürfen, die trotz Dieselfahrzeug, wenig Schadstoffausstoß haben, und dadurch weiterhin in gesperrten Gebieten fahren dürfen. Der Unmut ist groß. Denn gesperrt werden sollen lediglich bestimmte Straßen oder Ortsteile. Diese zu umfahren dürfte kein Problem sein. So fahren also alle ohne Plakette andere Routen, die dadurch dann stärker belastet würden und das Problem nur lokal verschieben.

Die Politik

Politiker sind sich nicht einig. Sie wollen das Diesel-Fahrverbot wirklich erst dann nutzen, wenn es keine andere Option mehr gibt. Vorher sollten andere Maßnahmen getestet und für eine flächendeckendere Befreiung von Schadstoff- und Feinstaubbelastung gesorgt werden. Im Gespräch sind der Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs und eben auch die Auf- bzw. Umrüstung von Dieselfahrzeugen auf Kosten der Autobauer.

Der Frontscheibenschutz für bessere Sicht bei Regen!
Um die Abnutzung Deiner Scheibenwischer zu minimieren und sicherer bei Wind und Wetter zu fahren, kannst Du zu einem ganz simplen aber genialen Trick greifen. DiamondProtect Frontscheibenschutz ScheibenschutzVersiegelst Du Deine Scheibe mit der sogenannten Flüssigglas-Technologie von DiamondProtect, brauchst Du bei Regenfahrten Deine Scheibenwischer überhaupt nicht mehr benutzten. Der Regen perlt einfach von Deiner Scheibe ab und läuft links und rechts an Deiner Scheibe vorbei. So hast Du freie Sicht trotz schlechtem Wetter. Außerdem können Schmutz und Insekten weniger hartnäckig kleben bleiben und lassen sich mühelos entfernen. Auch Eiskratzen im Winter ist keine zeitaufwändige Schererei mehr. DiamondProtect schont nicht nur Deine Scheibenwischer und Deine Nerven, sondern macht durch die Versiegelung Deine Scheibe auch noch resistenter gegen Gebrauchs- und Kratzspuren. Das Beste: Der Hersteller bietet DiamondProtect im Moment mit einem Rabatt von 50% an!

Diesel Umrüstung

Eine Umrüstung bei Dieselfahrzeugen ist in vielen Fällen möglich und würde für einen geringeren Schadstoffausstoß führen. Doch wer soll diese Umrüstung zahlen? Der Staat, der Diesel seit Jahren subventioniert? Der Autobauer? Oder doch etwa der Endverbraucher? Diese Frage ist noch nicht geklärt und über die Antwort muss erst noch entschieden werden.

Betroffene Städte und Kommunen

Das Dieselfahrverbot gilt nicht pauschal für alle Städte in Deutschland, sondern nur da, wo die Schadstoffbelastung am höchsten ist. Das sind Städte wie:

  • Stuttgart
  • Hamburg
  • München
  • Limburg
  • Reutlingen

Außerdem wird gegen folgende Städte wegen Überschreitung der Luftqualitätswerte geklagt:

  • Düsseldorf
  • Köln
  • Bonn
  • Aachen
  • Essen
  • Gelsenkirchen
  • Frankfurt am Main
  • Mainz
  • Darmstadt
  • Wiesbaden
  • Berlin

Sofort bessere Sicht bei Regen durch innovativen Scheibenschutz!

Dieses Video MUSST Du Dir anschauen!

Klicke hier für mehr Informationen zu diesem Scheibenschutz…

DimondProtect Scheibenschutz